Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die Inter­net­ein­stel­lun­gen spei­chern. Beim ers­ten Besuch einer Web­site wer­den sie von Ihrem Inter­net­brow­ser her­un­ter­ge­la­den. Fast jede Web­site ver­wen­det Coo­kies. Wenn Sie mit dem­sel­ben End­ge­rät und dem­sel­ben Brow­ser eine Web­site wie­der­holt besu­chen, erin­nern sich die Coo­kies z.B. an Ihre Vor­lie­ben, tei­len uns mit, wie Sie die Sei­te nut­zen, und pas­sen die ange­zeig­ten Inhal­te ent­spre­chend Ihren per­sön­li­chen Inter­es­sen und Bedürf­nis­sen an. Abhän­gig von ihrer Funk­ti­on und ihrem Ver­wen­dungs­zweck kön­nen Coo­kies in vier Kate­go­ri­en ein­ge­teilt wer­den: grund­sätz­lich not­wen­di­ge Coo­kies, Ana­ly­tics-Coo­kies, funk­tio­na­le Coo­kies, Coo­kies zu Mar­ke­ting­zwe­cken.