Unse­re Unter­neh­mens-Grün­de­rin Patri­cia Eschenlohr ist heu­te bei einer Pres­se­kon­fe­renz im Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie zum neu­en Mit­glied im Sach­ver­stän­di­gen­rat Bio­öko­no­mie Bay­ern beru­fen wor­den. Das unab­hän­gi­ge Gre­mi­um berät das Staats­mi­nis­te­ri­um bei der Umset­zung der baye­ri­schen Bio­öko­no­mie­stra­te­gie „Zukunft.Bioökonomie.Bayern“, die heu­te von Bay­erns Wirt­schafts­mi­nis­ter Hubert Aiwan­ger vor­ge­stellt wurde.

Die Stra­te­gie ent­hält ein Paket aus 50 Maß­nah­men, mit denen eine Trans­for­ma­ti­on hin zu einer bio­ba­sier­ten Wirt­schafts­wei­se gelin­gen soll.

„Ich freue mich sehr im Rah­men des Sach­ver­stän­di­gen­rats die Umset­zung der Bio­öko­no­mie­stra­te­gie in Bay­ern zu beglei­ten und an der Wei­ter­ent­wick­lung mit­zu­wir­ken“, so Patri­cia Eschenlohr. „Wir brau­chen intel­li­gen­te Lösun­gen, die Erd­öl-basier­te Pro­duk­te jetzt erset­zen und nicht in erst in meh­re­ren Jah­ren. Jetzt erfor­dert es ehr­gei­zi­ge gesetz­li­che Vor­ga­ben und Taten.“

 

Mehr dazu in unse­rer Pres­se­mit­tei­lung.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Sach­ver­stän­di­gen­rat Bio­öko­no­mie Bay­ern fin­den Sie hier:
http://www.biooekonomierat-bayern.de/

Die Bio­öko­no­mie­stra­te­gie Bay­ern zum Nachlesen:
ZukunftBiooekonomieBayern-BF.pdf