Ob Medi­ka­men­te, bio­lo­gi­sche Reagen­zi­en oder Test­kits – oft wer­den die­se Pro­duk­te per Post an den Kun­den gelie­fert. Die Her­aus­for­de­rung: Die Pro­duk­te sind meist tem­pe­ra­tur­emp­find­lich und unter­lie­gen stren­gen GDP-Richt­li­ni­en, die Pake­te sind eini­ge Zeit unter­wegs und Sty­ro­por wird vom Kun­den nicht mehr ger­ne gese­hen.

Hier setzt Landpack an

Seit 2013 haben wir uns auf die Ent­wick­lung, Her­stel­lung und Ver­mark­tung umwelt­freund­li­cher Iso­lier­ver­pa­ckun­gen spe­zia­li­siert. Die von uns ent­wi­ckel­te und inter­na­tio­nal geschützte Land­box® ist welt­weit die ers­te radi­kal umwelt­freund­li­che Iso­lier­ver­pa­ckung mit den Leis­tungs­da­ten von Sty­ro­por. Mehr als 600+ Bestands­kun­den aus ver­schie­de­nen Bran­chen ver­trau­en auf unser Know-How und unse­re Land­box®, denn die GDP-kon­for­me, öko­lo­gi­sche Iso­lier­ver­pa­ckung als Ersatz zur her­kömm­li­chen Sty­ro­por­box ver­eint Funk­tio­na­li­tät und Nach­hal­tig­keit.

Funktionalität

In unse­rer pas­si­ven Iso­lier­ver­pa­ckung kön­nen wert­vol­le, tem­pe­ra­tur­emp­find­li­che Medi­ka­men­te und Life Sci­ence Pro­duk­te wie Reagen­zi­en, Enzy­me oder Assay-Kits in Kom­bi­na­ti­on mit Kühl-oder PCM-Akkus sicher und GDP kon­form ver­schickt wer­den.

Die EU-Richt­li­nie zur Good Dis­tri­bu­ti­on Prac­ti­ce (GDP) regelt die Ein­hal­tung höchs­ter Qua­li­täts­stan­dards phar­ma­zeu­ti­scher Pro­duk­te in der gesam­ten Dis­tri­bu­ti­ons­ket­te. Her­stel­ler und Logis­tik­dienst­leis­ter sind ver­ant­wort­lich, den auf der Ver­pa­ckung ange­ge­be­nen Tem­pe­ra­tur­be­reich in allen Schrit­ten der Lie­fer­ket­te ein­zu­hal­ten.

Nachhaltigkeit

Unse­re Iso­lier­ver­pa­ckung wird unter gerin­gem Ener­gie­auf­wand (20 kWh/m³) aus Was­ser­kraft in Bay­ern pro­du­ziert und ver­trie­ben. Der Roh­stoff Stroh ist ein Neben­pro­dukt der loka­len Land­wirt­schaft und steht nicht in Kon­kur­renz zur Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­on. Wenn die Ver­pa­ckung nach Ver­wen­dung kei­nen Nut­zen mehr im Haus­halt oder Gar­ten fin­det, kann sie im Biomüll ent­sorgt wer­den (DIN EN 13432 zer­ti­fi­ziert) und wird so in den Natur­stoff­kreis­lauf zurück geführt.

Seit 2019 wer­den Inver­kehr­brin­ger von Ver­pa­ckungs­ma­te­ria­li­en im Rah­men des Ver­packG dazu ermu­tigt, öko­lo­gi­sche­re Mate­ria­li­en ein­zu­set­zen. Mit wei­te­ren, ver­schärf­ten Geset­zen ist in den nächs­ten Jah­ren zu rech­nen.

Ein­satz­mög­lich­kei­ten der öko­lo­gi­schen Iso­lier­ver­pa­ckung

Pharma

z.B.
Medi­ka­men­te
Medi­zin­pro­duk­te
Arz­nei­mit­tel
Wirk­stof­fe

Biotech Reagenzien

z.B.
Enzy­me
Anti­kör­per
Assay-Kits
Zel­len und Medi­en

Agrar

z.B.
Enzy­me
Nützlinge
Pflan­zen­schutz­mit­tel

Nahrungsergänzung

z.B.
Enzy­me
Pro­bio­ti­ka
Funk­tio­nel­le Ernäh­rung

Biologische Proben

z.B.
Blut­pro­ben
Gewe­be­pro­ben
Boden­pro­ben

Veterinär

z.B.
Medi­ka­men­te
Medi­zin­pro­duk­te
Dia­gnos­tik­zu­be­hör

Sie benö­ti­gen eine Iso­lier­ver­pa­ckung für einen ande­ren Anwen­dungs­be­reich? Kon­tak­tie­ren Sie uns!

Nach GDP vor-qualifizierte Isolierverpackungen aus Stroh

Kühlverpackungen in her­kömm­li­chen Ver­pa­ckungs­grö­ßen sind nach GDP für die Berei­che 2–8 °C und ‑20 °C vor-qua­li­fi­ziert. Unter Ein­hal­tung inter­na­tio­na­ler Stan­dards der Kühllogistik (z.B. AFNOR) wur­den Pack­sche­ma­ta ent­wi­ckelt und vali­diert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren vor-qua­li­fi­zier­ten Iso­lier­ver­pa­ckun­gen fin­den Sie hier.

Qualifizierung von Isolierverpackungen für Ihren individuellen Anwendungsbereich

Ger­ne übernehmen wir eine indi­vi­du­el­le Vor-Qua­li­fi­zie­rung unse­rer öko­lo­gi­schen Iso­lier­ver­pa­ckung nach Ihren spe­zi­el­len Anfor­de­run­gen. Spre­chen Sie uns an!

Eine Über­sicht über den Ablauf einer Vali­die­rungs­stu­die fin­den Sie hier.