Land­pack wur­de von dem Euro­pean Insti­tu­te of Inno­va­ti­on and Tech­no­lo­gy (EIT) und der TU Mün­chen in das Euro­päi­sche Clean­tech Pro­gramm, Cli­ma­te-KIC, für die bes­ten euro­päi­schen Kli­ma-Star­tups auf­ge­nom­men. Cli­ma­te-KIC ist das größ­te Start-up-För­der­pro­gramm für Kli­ma-Inno­va­tio­nen in Euro­pa. Wir sind gespannt auf die nächs­ten Monate!

www.climate-kic.org/start-ups/landpack/

Über Cli­ma­te-KIC

Cli­ma­te-KIC macht Wirt­schafts- und Tech­no­lo­gie­för­de­rung für Kli­ma-Inno­va­tio­nen. Als euro­päi­sches Netz­werk för­dert die 2010 gegrün­de­te Initia­ti­ve mit Büros in 15 euro­päi­schen Län­dern euro­pa­weit Inno­va­ti­ons­pro­jek­te, Start-ups und Nach­wuchs-Inno­va­to­ren. Rund 100 Part­ner aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, öffent­li­chem Sek­tor und Zivil­ge­sell­schaft arbei­ten im Rah­men von Cli­ma­te-KIC an weg­wei­sen­den, ska­lier­ba­ren Inno­va­tio­nen zur Bekämp­fung des Kli­ma­wan­dels. Cli­ma­te-KIC Deutsch­land hat sei­nen Sitz auf dem EUREF-Cam­pus in Ber­lin Schö­ne­berg und koor­di­niert von dort die deut­schen Aktivitäten.

www.climate-kic.org/germany

EU