Ber­lin, 26. Juni 2017- Die Initia­ti­ve „Deutsch­land – Land der Ideen“ und die Deut­sche Bank haben uns als einen von 100 „Aus­ge­zeich­ne­ten Orten 2017“ aus­ge­zeich­net. Das The­ma die­ses Jah­res: „Offen den­ken – Damit sich Neu­es ent­fal­ten kann. Aus­ge­wählt wur­den Pro­jek­te, die zen­tra­len Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit mit Offen­heit, Expe­ri­men­tier­freu­de und Mut begegnen.

Die Initia­ti­ve Deutsch­land — Land der Ideen ist eine Stand­ort­in­itia­ti­ve der Bun­des­re­gie­rung und des Bun­des­ver­bands der Deut­schen Indus­trie (BDI). Die Deut­sche Bank ist seit 12 Jah­ren Part­ner und För­de­rer des Wett­be­werbs. Ziel ist es, Inno­va­tio­nen aus Deutsch­land im In- und Aus­land sicht­bar zu machen und die Leis­tungs­kraft und Zukunfts­fä­hig­keit des Stand­orts zu stärken.

Den Vor­sitz der hoch­ka­rä­tig besetz­ten Jury hat Prof. Dr. Micha­el Hüt­her, Direk­tor und Mit­glied des Prä­si­di­ums, Insti­tut der deut­schen Wirt­schaft Köln e.V.
Die Aus­wahl­kri­te­ri­en in die­sem Jahr waren Offen­heit und Auf­ge­schlos­sen­heit für Neu­es, Zukunfts­ori­en­tie­rung, Inno­va­ti­on und Umset­zungs­stär­ke, Vor­bild­wir­kung und Ansporn.

Wir freu­en uns Teil eines Netz­werks von visio­nä­ren Initia­ti­ven zu wer­den, die alle aktiv etwas für ein Umden­ken in Deutsch­land tun.

Mehr dazu hier.