Interview mit Thea Hintermeier — Head of Operations & Senior Sales Manager

Thea Hin­ter­mei­er hat in nur 3 Jah­ren einen rasan­ten Auf­stieg bei Land­pack hin­ge­legt. In die­sem Q&A stel­len wir sie euch kurz vor. Viel Spaß!

  • Thea, war­um hast du dich 2019 bei Land­pack beworben?
  • Nach dem Stu­di­um war es mir wich­tig, einen Job mit Sinn zu fin­den, bei dem ich nicht nur eine “Num­mer”, eine ersetz­ba­re Per­son bin. Nach­hal­tig­keit spielt für mich auch pri­vat eine gro­ße Rol­le, daher war es für mich unvor­stell­bar, mei­ne Arbeits­kraft für ein Unter­neh­men ein­zu­set­zen, das mei­ne Wer­te nicht ver­tritt. Über eine Insta­gram-Sto­ry habe ich von Land­pack erfah­ren und mich sofort ange­spro­chen gefühlt.
  • Was gefällt dir an dei­ner Arbeit ganz besonders?
  • Bei Land­pack arbei­ten wir nach unse­ren Stär­ken. Die Schwä­chen der einen sind die Stär­ken der ande­ren, so ergän­zen wir uns per­fekt und sind ein tol­les Team mit wahn­sin­nig viel Ener­gie und Umset­zungs­kraft. Ich freue mich jeden Tag auf mei­ne Kolleg*innen und die gemein­sa­men Pro­jek­te. Jede*r im Team Land­pack steht hin­ter der Idee und hat Bock, den Weg gemein­sam zu gehen.
  • Du hast bei Land­pack sehr schnell Kar­rie­re gemacht. Wie kam es dazu?
  • Ich hat­te einen Bache­lor in Mole­ku­la­rer Bio­tech­no­lo­gie und einen Mas­ter in Manage­ment, als ich 2019 bei Land­pack anfing. Ein­ge­stie­gen bin ich als Sales Trai­nee und wur­den dann rela­tiv rasch Juni­or Sales Mana­ger. 2020 habe ich auch zuneh­mend ope­ra­ti­ve Auf­ga­ben über­nom­men. Seit 2022 bin ich jetzt Head of Ope­ra­ti­ons & Seni­or Sales Mana­ger und kann durch mei­ne Erfah­run­gen und Ein­schät­zun­gen im Manage­ment Board bei stra­te­gi­schen Ent­schei­dun­gen mitwirken.
  • Hast du Tipps für ande­re, die sich bei Land­pack bewer­ben möchten?
  • Wir bei Land­pack sind ein inter­na­tio­na­les Macher-Team mit super vie­len Power-Frau­en. Wir sind Leu­te, die der Welt zei­gen wol­len, dass ein Unter­neh­men auch funk­tio­nie­ren kann, wenn das Geschäfts­mo­dell nach­hal­tig und die Entscheider*innen weib­lich, viel­leicht mit Kin­dern, sind. Du bist bei Land­pack rich­tig, wenn dir vor einem Stan­dard­job graut, du dich statt­des­sen beruf­lich ver­wirk­li­chen möch­test und dabei an dich selbst und an unse­re Tech­no­lo­gie glaubst.