Nachwachsende Teammitglieder gesucht!

Jobs arrow
arrow Zurück
News

Landpack platziert aktuelle Bioökonomie Themen in Brüssel

02.07.2022 | by Patricia Eschenlohr
Post Thumbnail

Gemeinsam mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Dr. Peter Wehrheim von der Europäischen Kommission sprach unsere Gründerin Patricia Eschenlohr am 01. Juni 2022 in Brüssel über die Zukunft der Bioökonomie in Bayern und in Europa. Die Veranstaltung „Bioökonomie in Bayern – Beitrag für die Kreislaufwirtschaft“ wurde organisiert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie in Zusammenarbeit mit dem Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern. Patricia Eschenlohr ist Sprecherin und Mitglied des Sachverständigenrates Bioökonomie Bayern seit März 2021.

„Wir sind hierzulande reich an Bioökonomie-Innovationen in der Forschung und in hochpreisigen Marktnischen, auch dank zahlreicher politischer Maßnahmen“, so Patricia Eschenlohr. „Für die schnelle großtechnische Umsetzung der bereits vorliegenden Innovationen braucht es jetzt aber ein entschiedenes politisches Handeln auf nationaler und europäischer Ebene und faire Wettbewerbs-Bedingungen.“

Patricia Eschenlohr drängte auf ein deutlich entschlosseneres politisches Handeln auf europäischer und nationaler Ebene und faire Wettbewerbsbedingungen. Die Zeit dränge. Die Bioökonomie müsse zügig raus aus der Nische.

„Der Ukrainekrieg betont die Dringlichkeit, mit der die Transformation zur Bioökonomie forciert werden muss. Wir brauchen Unabhängigkeit von erdölbasierten Rohstoffen sowie eine nachhaltige Nutzung unserer nachwachsenden und heimischen Rohstoffe. Faire Wertschöpfungsketten von der Urproduktion bis zum Kunden und Nutzer sind das Gebot der Stunde“, so Staatsminister Hubert Aiwanger.

Pressemitteilung der Bayerischen Staatsregierung

Kategorien

Tags

Autor

Author Patricia Eschenlohr

Patricia Eschenlohr

Co-Founder, CMO

Wo wir zu finden sind:

Neuste Insta Posts