Nachwachsende Teammitglieder gesucht!

Jobs arrow
arrow Zurück
News

Kick-Off des Bio2Pack Forschungsvorhabens

13.09.2018 | by Patricia Eschenlohr
Post Thumbnail

Das Thema Plastikmüll ist derzeit in aller Munde. 80 Prozent der Verbraucher wünschen sich nachhaltige Verpackungen, die Ressourcen schonen und die Zufuhr von Mikroplastik in die Umwelt eindämmen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden wurde das Kooperationsnetzwerk bio2pack gegründet.

Das Netzwerk wurde am 26.08.2019 erfolgreich gestartet. Derzeit arbeiten 14 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie vier Forschungseinrichtungen gemeinsam daran, Alternativen zu finden, die in Zukunft insbesondere erdölbasierte Kunststoffverpackungen ersetzen können. Ziel ist es ein Lösungsportfolio aufzubauen, das sowohl biologisch abbaubare Produkte als auch neue Verfahrenstechniken beinhaltet und somit realisierbare Konzepte als Ergebnis hat. Bio2Pack wird von der Süderelbe AG aus Hamburg gesteuert und im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) gefördert.

Der Kreislauf-Gedanke ist tief im Konzept des Forschungsvorhabens verankert und trifft damit genau unsere Vision: erdölbasierte Produkte ersetzen durch überlegene Produkte auf Basis nachwachsender – im Überfluss vorhandener – Rohstoffe und das mit minimalem Energieaufwand. „Nachdem wir von Landpack bereits ein Ersatzprodukt für Styropor entwickelt haben, freuen wir uns sehr, dass der Kreislauf-Gedanke in der Forschung immer größere Aufmerksamkeit bekommt. Bahnbrechende neue Verpackungen werden Kreislauf-Verpackungen sein“, findet unser Experte David Voges, der Landpack am Kick-Off vertreten hat.

Mehr dazu hier

Kategorien

Tags

Autor

Author Patricia Eschenlohr

Patricia Eschenlohr

Co-Founder, CMO

Wo wir zu finden sind:

Neuste Insta Posts