Auf dem 8. Deut­schen Obst&Gemüse Kon­gress (DOGK) wur­den am 20. und 21.09.2018 aktu­el­le The­men und Trends unter dem Mot­to „Vom Saat­gut bis zum Point of Sale“ beleuchtet. 

 Mehr als 500 Exper­ten aus der Obst- und Gemü­se­bran­che dis­ku­tier­ten Aspek­te zur gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te von fri­schem Obst und Gemü­se. Land­pack war, als Pio­nier für kom­pos­tier­ba­re Iso­lier­ver­pa­ckun­gen im Lebens­mit­tel­be­reich, einer der Refe­ren­ten und stell­te vor, wie Lebens­mit­tel-Ver­sen­der öko­lo­gi­sche Ver­pa­ckun­gen aus Stroh und Hanf ziel­füh­rend als Mar­ke­ting­in­stru­ment ein­set­zen und damit ihre Kun­den begeis­tern. Best prac­ti­ce Bei­spie­le sowie ver­schie­de­ne Anwen­dungs­be­rei­che stan­den im Vordergrund. 

„Das außer­ge­wöhn­li­ches „Aus­pa­ck­erleb­nis“ unse­rer Ver­pa­ckun­gen aus Stroh und Hanf schafft Dif­fe­ren­zie­rung zum Wett­be­werb, eine höhe­re Kun­den­bin­dung und wirkt sich lang­fris­tig posi­tiv auf das Unter­neh­mens-Image aus“ so das Fazit von Grün­der Tho­mas Maier-Eschenlohr. 

Mehr Infos zu Pro­gramm und Stim­men zur Ver­an­stal­tung fin­den Sie hier.